Allgemeine Infos zur SEO Suchmaschinenoptimierung

Jeder Suchbegriff, der in einer Suchmaschine eingetippt wird, bedeutet für den SEO-Könner einen Markt
Und diesen Markt kann man angehen, erobern und als Geldquelle nutzen
(In Google werden mehr als 1 Milliarde Suchbegriffe pro Tag eingegeben)

Optimieren kann man in zwei Richtungen:

  • Entweder Sie erstellen zahllose Webseiten, von denen jede auf ein scharf fokussiertes Suchwort und damit einen Markt zielt,
  • oder Sie bauen eine Webseite und gehen auf dieser ganz tief in Inhalte und Querverweise (dies dauert länger, ist aber langfristig wohl die bessere Strategie)

===> Also auf vielen Märkten dabei sein oder auf einem Markt der Experte sein

Google nutzt über 200 verschiedene Indikatoren in seinem Suchalgorithmus, um zu bestimmen, wie relevant Ihre Website für eine spezifische Suchanfrage sein könnte
Folgende Kriterien werden allgemein für die bedeutendsten gehalten:

  • wie relevant und nützlich sind die Inhalte Ihrer Webseite?
  • wie viele fremde Webseiten verweisen auf Ihre Webseiite?
  • wie relevant sind die Webseiten, die auf Ihre Webseite verweisen?
  • wie heißt Ihre Internetadresse (Ihr wichtigstes Suchwort sollte drin enthalten sein)?
  • wie lang ist Ihre Webseite schon online?

Tipp: Optimieren Sie Ihre Seiten in Richtung verkaufsnahe Suchworte
Werben Sie auf Ihrer Webseite zum Beispiel für das Produkt Kettler Obra RT e-Bike anstelle einfach für e-Bikes
Wer bei Google nach Kettler Obra RT sucht, ist höchstwahrscheinlich bereit, dieses Produkt zu kaufen
Unter e-Bikes suchen eher Interessierte aber uninformierte Surfer

Sie können mit alexa.com und compete.com herausfinden, wie viele Empfehlungen (Backlinks) Ihre bei Google bestplatzierten Wettbewerber bekommen.
Dann versuchen Sie einfach, mehr Backlinks zu bekommen.

Noch einige Tipps:

  • Aktualisieren Sie Ihre Website regelmäßig mit frischem Inhalt
  • Verwenden Sie kürzere Domainnamen
  • Verwenden Sie keine Zahlen, (manche sagen, sie sollten auch keine in Deutschland sehr gebräuchlichen Bindestriche verwenden)
  • In Deutschland sind die Endungen .de und .com die besten, dann folgen .eu und .net
  • Behalten Sie Ihre Internetadresse(n) so lange wie möglich. Je länger die Adresse besteht, desto besser.
  • Unter z.B. sedo.de können Sie ausgelaufene und verkäufliche Domains finden, die bereits sehr viele Backlinks haben

Eine Frage zu SEO, Suchmaschinen und Suchworten wird immer wieder gestellt und oft falsch beantwortet:

Die Frage zu Suchwörtern (Schlüsselwort, Stichwort) und ihre Bedeutung

Hier ist die korrekte Antwort:
Suchwörter, die im Hintergrund einer Webseite programmiert sind, sind nutzlos
Keine Suchmaschine verwendet sie wirklich für die Platzierung
Die Tatsache, dass andere damit werben oder bahaupten, dass Suchwörter wichtig sind, ist kein Grund für uns, sie zu programmieren
Denn:
Im September 2009 verkündete Google offiziell, was schon seit einiger Zeit die Wahrheit war:
„Google verwendet für die Rangfolge der Suchergebnisse (Web Ranking) nicht die Keywords Meta Tags“